Archiv der Kategorie: Gemeinde Welver Pressemitteilung

Foto von Simon Matzinger von Pexels

Wohin mit dem Weihnachtsbaum 2021?

Entsorgung der Weihnachtsbäume

Aufgrund der Corona-Pandemie können die ausgedienten Weihnachtsbäume im Januar 2021 leider nicht von allen sonst üblichen Vereinen eingesammelt werden.

In den Ortsteilen Welver/Meyerich, Borgeln, Berwicke (und Huer), Stocklarn und Flerke wird die Baumsammlung am Samstag, 09.01.2021, erfolgen.

Für alle weiteren Ortsteile werden die Weihnachtsbäume durch den Bauhof der Gemeinde abgeholt, ab Montag, 11.01.2021, 08:00 Uhr.

Weiterhin ist eine Entsorgung der zerkleinerten Bäume über die Biotonne möglich.

Welver, 07.01.2021

Pressemitteilung der Gemeinde Welver

Mängel melden – einfach per App

Die Gemeinde Welver bietet mit Meldoo einen neuen Weg der Bürgerbeteiligung

Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Welver können Mängelmeldungen in drei einfachen Schritten an die Verwaltung melden: Foto aufnehmen, Standort erfassen und Schadenskategorie auswählen. Abgelagerter Müll, defekte Straßenlaternen oder Straßenschäden. Mit der kostenlosen App Meldoo (verfügbar für Android und iOS) wird zukünftig die Kommunikation mit der Gemeinde Welver vereinfacht.

Das System wurde gemeinsam mit der leanact GmbH ins Leben gerufen. Besonders spannend – die Nutzer bleiben über den Fortschritt Ihrer Meldung informiert. Zeitgleich profitieren auch die Mitarbeiter der Verwaltung von der Einführung des neuen Systems. In einem separaten Verwaltungsbereich können die Meldungen der Bürgerinnen und Bürger effizienter bearbeitet werden. Hierbei erreichen die Meldungen direkt den zuständigen Mitarbeiter in der Verwaltung.

Meldoo – Mängelmelder für deine Stadt

 

Welver, 02.11.2020,

Pressekontakt: Gemeinde Welver

Foto von Sam Lion von Pexels

Anleinpflicht von Hunden

Verstöße gegen die Anleinpflicht von Hunden ist ein ständiges Ärgernis. Nach der

Foto von Sam Lion von Pexels
Foto von Sam Lion von Pexels

„Ordnungsbehördlichen Verordnung zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung im Gebiet der Gemeinde Welver“ hat jeder Hundeführer beim Ausführen von Hunden darauf zu achten, dass die Anleinpflicht erst außerhalb jeglicher Bebauung endet. Dann dürfen Hunde abgeleint werden. Sobald sich jedoch Personen, Fahrradfahrer und KFZ nähern, sind freilaufende Hunde sofort anzuleinen. Im Wald dürfen Hunde nur auf den Wegen freilaufen.

In Naturschutzgebieten von Welver gilt die Anleinpflicht auf allen Wegen.

Die Gemeinde Welver überwacht die Einhaltung dieser Verpflichtung durch Kontrollen des Ordnungsamtes.

Verstöße gegen die Anleinpflicht werden als Ordnungswidrigkeit geahndet.

 

Quelle: https://www.welver.de/rathaus/aktuelles/nachrichten-einzelansicht/anleinpflicht-von-hunden

Schließung des Ratshauses vom 28.12. bis 31.12.2020

Das Rathaus der Gemeinde Welver bleibt vom 28.12.2020 bis 31.12.2020 geschlossen. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an die Rufbereitschaft unter 02384 – 51 490.

Das Standesamt Welver ist während dieser Zeit ebenfalls nicht besetzt. Zur Beurkundung eines Sterbefalls ist eine Terminvereinbarung mit dem Standesamt Welver, Frau Hesse unter der Tel.: 0157 83050478 erforderlich.

Quelle: Gemeine Welver

Gemeinde Welver: Verbot von Nutzfeuern

Aufgrund der aktuellen Bedrohung durch das Coronavirus muss die Einsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr Welver für Notfälle gewährleistet bleiben. Aus diesem Grund genehmigt die Gemeinde Welver bis auf weiteres keine Nutzfeuer zum Verbrennen von Baum- und Strauchschnitt. Somit sollen Fehlalarme vermieden werden. Das Abbrennen der Osterfeuer im Gemeindegebiet wurde bereits mit der Allgemeinverfügung „Untersagung von Veranstaltungen mit weniger als 1.000 erwarteten Besuchern oder Teilnehmern“ vom 16.03.2020 verboten. Die jeweils geltenden Fassungen der Allgemeinverfügungen zur
Vermeidung der Verbreitung des Coronavirus werden im Internet unter www.welver.de zu jedermanns Einsicht und Information bereitgehalten. Ab wann es wieder möglich ist den Baum- und Strauchschnitt zu verbrennen, gibt die Gemeinde Welver auf ihrer Homepage und in der Presse bekannt. Von telefonischen Anfragen bittet die Gemeinde Welver bis zum 19.04.2020 abzusehen.

Gemeinde Welver: Rathaus für Publikumsverkehr geschlossen

Vor dem Hintergrund der Coronavirus-Ausbreitung schließt die Gemeinde Welver ab Montag, 16. März 2020, bis auf weiteres das Rathaus für den Publikumsverkehr. Von der Schließung betroffen ist auch der Jugendtreff. Der Dienstbetrieb wird jedoch aufrechterhalten. Die Abteilungen mit ihren Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeitern sind deshalb für die Bürgerinnen und Bürger weiterhin über ihre Telefonnummern und per E-Mail erreichbar. Die Dienstleistungen für die Bevölkerung sollen auf diese Weise so weit wie möglich aufrechterhalten bleiben. In Fällen, in denen ein persönlicher Besuch bei der Verwaltung unumgänglich ist, wird im Einzelfall eine individuelle Lösung vereinbart. „Wir wollen so einen Beitrag dazu leisten, die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen“, so Bürgermeister Uwe Schumacher. Zudem werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung vor Infektionen geschützt, so dass ein Dienstbetrieb im Rathaus gewährleistet bleibt.

Gemeinde Welver: Krisenstab beschließt Schließung der Turn-/Sporthallen und Lehrschwimmbecken

Der Krisenstab des Kreises Soest hat beschlossen, dass in den kreisangehörigen Kommunen Turnhallen / Sporthallen und Lehrschwimmbecken geschlossen werden. Somit sind mit sofortiger Wirkung auch die laufenden VHS-Kurse (bspw. Sprachkurse, Schwimmkurse etc.) abgesagt!

Aktuelle Informationen zum Thema Coronavirus gibt es unter www.kreis-soest.de/coronavirus. Dort befindet sich unter anderem eine FAQ-Liste des Kreisgesundheitsamts zum lokalen Corona-Geschehen und Links zu Informationsseiten der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung. Außerhalb der Sprechzeiten können Bürgerinnen und Bürger sich auch an das „Bürgertelefon Coronavirus“ des Gesundheitsministeriums NRW richten, das montags bis freitags zwischen 8 und 18 Uhr unter der neuen Nummer 0211/91191001 erreichbar ist.