Alle Beiträge von Mattu

Illingen zur 800-Jahre-Feierlichkeit

Liebe Illinger,

im Jahre 1220 wurde unser Dorf – damals noch Illinchusen – erstmals erwähnt. Es war im Besitztum des Grafen Friedrich von Isenberg Altena.

Heute, 800 Jahre später, hätten wir gerne dieses Jahr gebührend, mit Freunden und den anderen Welveraner Dörfern, gefeiert. Dies geht nun – Corona bedingt – nicht. Deshalb werden wir, unter uns, am 29. August, dieser langen Zeitspanne gedenken. Um 18 Uhr beginnen wir mit einem ökumenischen Festgottesdienst. Im Anschluss daran wird uns die „Theatergruppe am Kloster“ ins Mittelalter entführen.

In dieser Woche noch wird auf das Fundament an der Bushaltestelle ein „Gedenkstein“ gesetzt, der uns immer an die 800 Jahre erinnern wird. Dieser Stein wird dann, nach der Theateraufführung, gesegnet.

Ich werde noch ein paar Worte sprechen und mit der einen oder anderen Überraschung werden wir unseren kleinen Festakt dann beenden.

Ich wünsche uns, dass das Wetter mitspielt, uns alles gelingt und dieser Tag in unseren Herzen bleibt.

Gruß Helmut Peters
(Ortsvorsteher Illingen)

500 Jahre altes Messgewand wird dazu getragen in der Festmesse um 9.00 in Scheidingen und um 10.45 im Livestream!

Im Diözesanmuseum Paderborn befindet sich seit 1980 eines der ältesten Gewänder des Bistums, das der Scheidinger Kirche gehört und das Patronat Petrus und Paulus darstellt. Viele  Veröffentlichungen beschreiben dieses Kunstwerk, z.B. BWK Kreis Soest, Münster 1905, S. 75 und Tafel 44.

Dieses Gewand, das dazu eigens nach Welver gebracht wird, darf am kommenden Sonntag in der Scheidinger Festmesse und auch im Livestream-Gottesdienst getragen werden. 500 Jahre altes Messgewand wird dazu getragen in der Festmesse um 9.00 in Scheidingen und um 10.45 im Livestream! weiterlesen

Aktion „Night of Light“ Eventlocations, Scheidinger Kirche

Montag Abend 22.06.2020, ab 21.30 wird Patrik Mioska die Scheidinger Kirche illiminieren.
Dies ist ein Teil der bundesweiten Aktion Light of night.

Alarmstufe Rot: Das noch mindestens bis Ende Oktober bestehenden Verbot von Großveranstaltungen sowie die strengen Hygieneauflagen stellen die Veranstaltungsbranche vor große Herausforderungen.
Um auf die damit verbundene Notsituation aller Mitarbeitenden der Veranstaltungstechnik aufmerksam zu machen, werden in der Nacht von Montag, 22. Juni, auf Dienstag, 23. Juni, bundesweit im Rahmen der Aktion „Night of Light“ Eventlocations, Spielstätten und ausgewählte Gebäude rot illuminiert.

Bei uns wird Patrik Miosga dies tun, dem wir in dieser Zeit des Livestreams auch die Beleuchtung in der Sankt Bernhard Kirche verdanken.

Lg Pastor A.Aßheuer

PS: Wir würden gern Eure Bilder davon hier auf der Homepage veröffentlichen, bitte sendet diese mit Eurem Namen an Termine@Scheidingen.de.