Scheidingen vor 30 Jahren

In einer Zeit, die einfach nur nervig ist, möchte ich euch an eine Zeit erinnern, die einfach schön war. Wir schreiben das Jahr 1991.  Richard von Weizäcker war Bundespräsident, Helmut Kohl war Kanzler und Ayrton Senna wurde Formel 1 Weltmeister. Benzin kostete 1,29 DM und Diesel 1,09 DM. Der VfB Stuttgart wurde Deutscher Fußballmeister. Ja liebe Kinder, früher gab es auch andere Deutsche Meister als Bayern München. Wahrlich, es war auch nicht alles Gold was glänzte, aber es war sicherlich gemütlicher. Die Hektik des Internets gab es nicht. Smartphones waren unbekannt. Der Zwang ständig erreichbar sein zu müssen war völlig unbekannt. Wenn du nicht da warst, warst du nicht da. Wenn dich Jemand finden wollte, fand er dich. So viele Orte gab es nicht, wo man sich aufhalten konnte. Schützenhalle, Sportplatz und natürlich Deunken und Seppi (war mittlerweile Lübke). Bei den beiden zuletzt genannten, waren die Erfolgsaussichten im Falle einer Suche am besten.

Wie sah Scheidingen 1991 aus? Was war los? Folgt mir in eine vergangene Epoche unseres Dorfes. Dazu habe ich im Nachgang eine kleine Bildergalerie erstellt, die wir ausschließlich Meinolf Volke zu verdanken haben. Alle Bilder stammen von ihm; ich habe sie lediglich digitalisiert. Es sind zwei bis drei Bilder dazwischen, die nicht direkt in Scheidingen, sondern in der unmittelbaren Umgebung entstanden sind. Auch beim Umbau der Schützenhalle sind einige Bilder aus 1992. Die Bilder vom KfD-Karneval müssen zwischen 1992 und 1995 entstanden sein. Das Kühlhaus an der Schützenhalle wurde 1991 angebaut, ebenso die Erweiterung der Küche und des Speisesaales. Die Bauphase der zweiten Theke mit entsprechendem Vorbau begann 1992. Trotz aller schönen, teils verklärten Erinnerungen gab es aber auch 1991 Unsicherheiten. Der Scheidinger Karneval wurde, wie viele andere Karnevalsveranstaltungen wegen des Krieges im Irak abgesagt. Keiner wusste wie sich das entwickelt und wo die Reise hin geht. Da konnte man schon ein mulmiges Gefühl bekommen. Gott sei Dank, trat am 12.04.1991 ein Waffenstillstand zwischen dem Irak und den Koalitionsstreitkräften in Kraft. Und wir in Scheidingen konnten weiter machen wie immer.

2 Gedanken zu „Scheidingen vor 30 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.