Archiv der Kategorie: Gemeinde Welver

Antrag von Welver 21: Verwaltung prüft Möglichkeit eines Azubis

pexels-photo-167682Soester Anzeiger: Welver – Bürgermeister Uwe Schumacher soll im Gespräch mit der Leitung des Gemeinde-Bauhofes klären, ob dort eine Stelle für einen Azubi eingerichtet werden kann. Auch soll er im Rathaus die Bereitschaft erkunden, ob sich Mitarbeiter zu Ausbildern in der Verwaltungsarbeit weiterbilden wollen.

Antrag von Welver 21: Verwaltung prüft Möglichkeit eines Azubis weiterlesen

Vereinsvorsitzende von Schimmelreiter wehrt sich gegen Vorwürfe

pexels-photo-58875Soester Anzeiger: Flerke – Zoll- und Polizeibeamte fahndeten im Zuge eines Ermittlungsverfahrens in der vorigen Woche gegen Verantwortliche des Vereins „Schimmelreiter”. Der Vorwurf: Betrug und andere Straftaten. Hierzu äußert sich jetzt im Gespräch mit dem Anzeiger die Schimmelreiter-Vorsitzende Petra Frank. Vereinsvorsitzende von Schimmelreiter wehrt sich gegen Vorwürfe weiterlesen

Grundschule in Borgeln wird 2017/2018 wieder zweizügig

Symbolbild
Symbolbild

Soester Anzeiger: Borgeln – Stefanie Markus strahlt: Nach dem „Tag der offenen Tür“ in dieser Woche steht jetzt schon fest: Die Grundschule Borgeln startet im kommenden Sommer wieder zweizügig. Ein toller Erfolg für die Schule, den Förderverein, das Kollegium und die neue Rektorin Stefanie Markus. Grundschule in Borgeln wird 2017/2018 wieder zweizügig weiterlesen

Regenrückhaltebecken scheint nie nass zu werden

pexels-photo-28843Soester Anzeiger: Scheidingen – Bei einem Regenrückhaltebecken liegt es nahe, dass es sich nach ergiebigen Regenfällen zumindest teilweise füllt. Bei der vier Jahre alten Anlage am Scheidinger Gewerbegebiet scheint das anders zu sein. Nicht nur Spaziergänger wundern sich über das Phänomen. Liegt ein Planungsfehler vor? Regenrückhaltebecken scheint nie nass zu werden weiterlesen

Rathaus: Untersuchung der Strukturen als Modellprojekt angedacht

suit-portrait-preparation-weddingSoester Anzeiger: Welver – Dass es im Rathaus an Personal mangelt, ist nicht neu. Aber wie steht es mit den Strukturen? Das sollte zunächst von einem externen Beratungsunternehmen geklärt werden. Weil es dafür keine Fördergelder gibt, hat die Verwaltung der klammen Gemeinde nun eine andere Variante im Blick. Rathaus: Untersuchung der Strukturen als Modellprojekt angedacht weiterlesen