Gedenkfeier auf dem Deutschen Soldatenfriedhof Costermano

Am 5. August 2017 hatte der  Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge zu einer Gedenkfeier auf dem Deutschen Soldatenfriedhof in Costermano  eingeladen. Diese Kriegsgräberstätte in der Nähe des Gardasees war vor 50 Jahren eingeweiht worden.Dort fand auch der Scheidinger Theodor Mönnighoff seine letzte Ruhestätte. Er verstarb am 6. Oktober 1943 im Alter von 25 Jahren in Bergamo und wurde nach Costermano umgebettet,  einer von fast 22.000 deutschen Soldaten, deren Gräber zu Frieden und Versöhnung zwischen den Völkern mahnen. (https://scheidingen.de/seid-bitte-frohen-mutes-wie-ich-immer-bis-in-den-tod/)

Hier ein paar Impressionen von der bewegenden Gedenkfeier, an der rund 500 Gäste teilnahmen, bei angenehmen 42 Grad…

https://m.youtube.com/watch?v=lssvBnpK-cc

https://m.youtube.com/watch?v=y5idsHmBq7M

https://www.facebook.com/mmoennighoff/videos/1288219427970873/

50 Jahre Kriegsgräberstätte Costermano/Italien | Volksbund.de

Gedenkveranstaltung | 50 Jahre Deutscher Soldatenfriedhof CostermanoMehr: www.volksbund.de/meldungen/meldungen-detail/artikel/sie-waren-nie-verschwunden.html

Posted by Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. on Dienstag, 15. August 2017

http://www.volksbund.de/meldungen/meldungen-detail/artikel/sie-waren-nie-verschwunden.html

Spurensuche – das E-Buch